Was wir noch tun

Weitere Initiativen des HVB Frauenbeirates

Der HVB Frauenbeirat stößt eigene Initiativen an, die sich an Kund/innen, Mitarbeiter/innen und die interessierte Öffentlichkeit richten. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu laufenden Initiativen.

Mentoring-Programm

Der Vorschlag zur Initiierung eines Mentoring-Programms entstand im Kreis der Frauenbeiratsmitglieder: Mitglieder des HVB Frauenbeirats begleiten als Mentorinnen ausgewählte Frauen aus dem mittleren Management und weibliche Nachwuchsführungskräfte der HVB auf ihrem Karriereweg. Die Initiative unterstützt damit das Bestreben der UniCredit, weibliche Talente noch stärker zu fördern und in Führungspositionen zu bringen. Der HVB Frauenbeirat setzte 2010 so seinen ersten Proof Point für das eigene Selbstverständnis: Das Gremium ist in erster Linie kein Diskussionsforum, sondern wurde gegründet, um zu handeln. Das Mentoring Programm startete im November 2014 bereits in seine 4. Runde.

Was die Mentees davon haben

Im persönlichen Dialog mit den Mentorinnen erhalten die Mentees die Chance, eigene Stärken zu erkennen und die Persönlichkeit zu entwickeln, die sie als Führungskräfte brauchen werden. Das Incentive besteht für die HVB-Mitarbeiterinnen vor allem im Networking und dem Austausch auf hohem Niveau. Mentees können damit den Blick über die eigenen Unternehmensgrenzen hinaus erweitern. Darüber hinaus lernen die Mentees bei einem Vorbild: Sie können die Erfahrung der Mentorinnen für den eigenen Berufsweg nutzen.

HVB Frauenbeirat in der Region

Die Initiative „HVB Frauenbeirat in der Region“ wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, ein Forum zum Dialog zwischen der Bank, ihren Kunden sowie Multiplikatoren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu schaffen. Die Reihe findet in regelmäßigen Abständen an verschiedenen Orten innerhalb Deutschlands statt.

Die Auftaktveranstaltung der Initiative fand als „Inspirational Dinner“ am 2. Mai 2011 in Frankfurt statt. Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft diskutierten aktuelle Entwicklungen und Chancen unserer Gesellschaft. So sprachen der Philosoph Professor Dr. Peter Sloterdijk und Professorin Dr. Luise Hölscher, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium der Finanzen, über das Gesicht der Gesellschaft im 21. Jahrhundert sowie die zukünftige Ausgestaltung des Sozialstaats. 

Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung haben Kristina Gräfin Pilati, Mitglied des HVB Frauenbeirats sowie Dr. Theodor Weimer, Sprecher des Vorstands der HypoVereinsbank und Country Chairman Germany UniCredit, übernommen.

Mitarbeiterpreis „2020 – 10 Minuten für die Bank von morgen“

Im September 2010 hatte die HypoVereinsbank auf Initiative des HVB Frauenbeirates den internen Ideenwettbewerb „2020 – 10 Minuten für die Bank von morgen“ ausgeschrieben. Mit diesem Preis wollte die HypoVereinsbank alle Mitarbeiter dazu einladen, sich mit ihrem umfassenden Know-how in die Gestaltung der Bank von morgen einzubringen. Insofern war die Initiierung des Awards ein wichtiger Schritt, um die Innovationskultur der Bank zu stärken.
Der Award war aus dem neuen Leitbild der UniCredit abgeleitet: Die Bank verplichtet sich dazu, für den Kunden Wert zu schaffen und Bestleistungen zu erbringen, um so ein Unternehmen zu werden, in dem alle gerne arbeiten. In diesem Sinne diente der Wettbewerb auch dazu, die Talente und Potenziale der HVB-Mitarbeiter besser zu realisieren und miteinander zu vernetzen.

Zukunft Finanzen 2010 – das Wissensforum für Berufseinsteiger, Studenten und young professionals

Fragen zur modernen Wirtschaft können heutzutage kaum mehr nach dem Schwarz- und Weiß-Schema beantwortet werden. Die Herausforderungen für den Einzelnen sind komplex, Wissen und Verständnis für die wirtschaftlichen Zusammenhänge werden lebensnotwendig.
In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung veranstaltete die HypoVereinsbank deshalb „Zukunft Finanzen 2010“ – das Wissensforum für Berufseinsteiger, Studenten und Young Professionals. Initiator war der HVB Frauenbeirat. Am 23. November 2010 kamen im HVB Forum München zum ersten Mal junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren zusammen. In Workshop-Sessions lernten sie dort praxisnahes Wirtschafts- und Finanzwissen von HypoVereinsbank-Mitarbeitern, Mitgliedern des HVB Frauenbeirats und Wirtschaftsredakteuren der Süddeutschen Zeitung. Bewerben konnten sich die Teilnehmer online über euro.de oder Sie sendeten uns Ihren Bewerbungsbogen per Post zu.